Unsere Hunde

Jeder Welpe bekommt von uns zudem ein sehr umfangreiches „Zubehörpaket“ mit.
Was alles dabei ist, kann man unter dem Punkt „Wissenswertes“ nachlesen.
Beachten Sie bitte auch den Einleitungstext beim Punkt Über uns„!


Deutsche Schäferhunde

Moin!

Ich bin Isa-Amy von Bellissimi Cani, aber jeder nennt mich nur Amy.
Am 19.11.2017 bin ich zur Welt gekommen und habe mich zu einer aufgeschlossenen, verspielten und wissbegierigen Hündin entwickelt.

Wie ihr unschwer sehen könnt, bin ich ein Altdeutscher Schäferhund, genau genommen von der Ost-Linie.
Ost-Linie bedeutet, dass meine Mutter und mein Vater aus dem Bereich der neuen Bundesländer kommen und im Gegensatz zu der West-Linie einem eigenen Zuchtgang entstammt.

Nicht nur, dass ich ein langes und super weiches Fell habe, so habe ich auch keine gesundheitliche Probleme, wie man sie oftmals bei der West-Linie (bedingt durch Massenzucht und falschen Zuchtidealen) sieht!
So ist mein Rücken gerade und ich habe auch keine Probleme mit Augen, Ellenbogen, Hüfte usw.
Unser dänischer Doc (er untersucht auch die Polizei- und Zollhunde von ganz Dänemark und teilweise von Deutschland!) sagte sogar, dass ich ein so gesunder Hund bin „wie ihn gerne andere haben würden, aber nicht haben“. Ich schätze, dass ich da schon ein wenig Stolz sein kann.

Ihr könnt aber auch die Zuchtzulassung und die tiermedizinischen Untersuchungen hier einsehen:

Ich habe auch auf Hundeausstellungen teilgenommen.
Hier meine Auszeichnungen:

Hallöle!

Ich bin Nanuk. Naja eigentlich Max-Nanuk von Bellissimi-Cani aber meist werde ich Nuki genannt. Meine ‚Mama‘ nennt mich auch gerne liebevoll „Dickerchen“ oder „Arschloch“. Ich kann es einfach nicht verstehen,  obwohl… okay, doch, es könnte wohl daran liegen, dass ich die Anderen immer ärgere… aber ich meine es ja nicht böse, ich will auch nur spielen!
Ich bin übrigens in keinster Weise mit Amy verwandt, auch wenn ich aus der gleichen Zuchtstätte komme!!

Geboren wurde ich am 21.06.2019 und habe mich zu einem stattlichen und stolzen jungen Mann entwickelt. Aber so wissbegierig wie die Anderen bin ich nicht. Sagt zumindest Jana, aber ich denke, ich bin einfach nur gewitzt. Irgendwie bekomme ich das, was ich will. Gut, vielleicht kein Leckerlie aber am Ende werde ich eh geknuddelt! Und am liebsten kaue ich eh meine Knochen oder liege halt bei Jana und knuddel oder spiele mit ihr. Da braucht man doch kein olles Leckerlie!
Ich lasse es mir gut gehen und verfolge Jana überall hin und bin ihr treuer Begleiter. (Seien wir mal ehrlich, einer muss ja auch die aufpassen und wer, wenn nicht ich?!)

Wie man unschwer sehen kann, bin ich wie Amy ein Altdeutscher Schäferhund der Ost-Linie. (Was das genau ist, steht weiter oben bei Amy.)

Hey, ich war am 27.10.20 bei unseren radiologischen Tierarzt in Dänemark. Danach ging es am 1.11.20 zur Hundeshow. Hier meine exzellenten Ergebnisse:

Hier die weiteren Ergebnisse der Show:

Hallo ihr Lieben,

also mir wurde gerade gesagt, dass auch ich mir vorzustellen habe… also here we go:

Mein Name ist Kira (geboren: Panka) von Bellissimi Cani und ich habe am 26.08.2019 das Licht der Welt erblickt.

Nach etwas widrigen Umständen (Notverkauf) lebe ich nun glücklich in dieser Familie, zu welcher ich als letzte Schäferhündin hinzugekommen bin.

Ich bin eher etwas vorsichtig neuen Menschen gegenüber, aber wenn es darum geht, etwas mit den anderen Schäferhunden zu unternehmen, bin ich immer lautstark dabei.
Aber auch nur, wenn mein Lieblingsmensch, Sara, nicht da ist, denn ich liebe sie über alles und will immer in ihrer Nähe sein!
So bekommt man mich eher weniger zu sehen, denn Sara spielt gerne in ihrem Zimmer.
So zurückhaltend ich beim ersten Kennenlernen zu sein scheine, so ändert sich dies, wenn ich mich wohlfühle und spielen möchte.
So schön spielen auch sein kann, gibt es nichts Besseres als mit der ganzen Familie auf der Couch zu liegen, zu kuscheln und gekrault zu werden und mit dem Fernseher im Hintergrund zu dösen, bis es ins Bett geht!

Ich würde sagen, das ist ein netter erster Eindruck von mir, oder?

Huhu, auch ich war zusammen mit Nanuk in Dänemark und danach bei der Show. Auch meine Auswertung ist hervorragend:

Die Hundeshow war auch für mich sehr erfolgreich:

Als ‚grande Dame‘ lasse ich Mal meine menschliche Familie schreiben:

Dies ist unsere Becky von der Harkeshyde.
Sie wurde am 9. Mai 2012 geboren und ist eine Seele von einem Hund.

Nichts kann sie aus der Ruhe bringen und doch ist sie stets aufmerksam und wachsam.

Ob nun laute Teenager, fremde Hunde, Baumaschinen, Autos … nichts kann an ihrer ruhigen Souveränität rütteln.

Einfach ein super toller Hund!

Dies wird durch die vielen Auszeichnungen, die wir gewonnen haben, unterstrichen.
Bei jedem Turnier, an dem wir teilnahmen, haben wir Preise bekommen.
Mit einer Ausnahme war es sogar immer der erste Platz!
Bei der Ausnahme war es der dritte Platz.

Auch wenn Becky keinen Nachwuchs haben wird (allein wegen dem Alter), so ist sie trotzdem eine wertvolle Unterstützung.
Sie ist die gute Tante, die sich mit um die Welpen der Anderen kümmert.
Zudem ist sie Chef über alle Hunde.

Meine Auszeichnungen und Preise von Hundeshows:

Bolonka Zwetna

Moinsen allerseits!

Ich bin

Curly vom Eversen-Heider Wald

Ich bin am 30.12.2020 geboren und damit die Jüngste im Bunde. Da Mama nun in Rente ist, werde ich die Zucht übernehmen.
Tja was soll ich sonst noch so über mich sagen?

Nun ja, ich könnte Dir sagen, dass ich rot-gold-zobel mit weißen Abzeichen bin und mich mit meinen 23cm bei einem Gewicht um die 4 Kilo bewege und damit eine etwas kleine Vertreterin meiner Rasse bin.

Anders als alle anderen Hunde, lebe ich von Tag 0 an in dieser Familie und habe dementsprechend „einen Schaden mitgenommen“, wie Jana es so gerne behauptet.
Ich meine, nur weil ich einfach super gerne spiele und einen an der Waffel habe, wenn es eben darum geht, dann hab‘ ich doch nicht gleich einen Schaden?!
Okay… vielleicht ja doch, wenn ich mit ihr spiele, aber ist sie dann nicht selber schuld?
Ich meine, ich bin mit ihr groß geworden.

Aber das hat mich auch alltagstauglich gemacht. Ich bin für jegliche Situationen gewappnet und ich LIEBE Menschen!
Auf der Ausstellung bin ich den Richter*innen auf den Schoß geklettert, um sie abzuschlabbern und mich vorzustellen, und was soll ich sagen als: Sie lieben mich!
Und fremde Hunde, egal ob groß oder klein – ich meine, meine Tanten und mein Onkel sind Altdeutsche Schäferhunde – werden von mir zum Spielen herausgefordert.
Leider sind nicht alle immer so erfreut darüber, aber dann müssen die Menschen eben leiden und mich beschäftigen.

Meinst Du, es reicht als ersten Eindruck?
Ich hoffe es einfach mal. Ich würde mich freuen von Dir zu hören!

Und wer weiß, vielleicht bist Du ja jene Person, welche einem meiner Kinder ein aufregendes Leben schenkt!

Dies ist unsere Sunny.

Sie ist am 28. Juli 2016 unter widrigen Umständen zu uns gekommen.
Am 6. Mai 2016 wurde sie bei einem Züchter in Nordrhein-Westfalen geboren und ist erst mit einem Alter von 16 Wochen (üblich sind normalerweise 8-12 Wochen) an eine Familie in Hessen verkauft worden.
Allerdings war die Familie mit Sunny schon in der ersten Nacht überfordert und wollten sie bereits am nächsten Tag wieder zurück geben. Der Züchter weigerte sich jedoch, sie zurück zu nehmen.

So kam sie dann zu uns.

Sie war anfangs sehr verängstigt (was man bei der Vorgeschichte auch verstehen kann) doch mit viel Liebe und Zuneigung hat sie sich bei uns rasch und gut eingelebt. Sunny ist heute ein liebevolles und vollwertiges Mitglied unserer Familie.

Der Bolonka Zwetna hat ein freundlichen und genügsamen Charakter, ist kinderfreundlich und sehr anhänglich.
Er ist kein Kläffer, jedoch können Besucher durchaus bellend angekündigt werden.
Das Fell ist sehr lang, wollig und ähnelt dem eines Schafes. Da die Rasse nicht zum Haaren neigt, ist er auch für viele Allergiker geeignet.
Er erreicht etwa eine Höhe von circa 25cm (Widerrist) und ist etwa 29cm lang.
Der Bolonka Zwertna wird ungefähr 4kg schwer und ist somit ein kleiner und kompakter Hund.